Kontakt

Wurzelkanalbehandlung

Wurzelkanalbehandlung

Wurzelkanalbehandlung

Platzhalter Smile 3D

Bakterien, z.B. durch eine Karies, die unbehandelt tief in den Zahn eindringt, ein Unfall (Zahntrauma) und weitere Ursachen können in den Zahnwurzeln und im Kieferknochen zu Entzündungen führen.

Durch die Möglichkeiten der modernen Zahnmedizin (optische Vergrößerung, steriles Arbeiten, Verwendung von Einmal-Nickel-Titan-Instrumenten und computergestützter Technik) stehen die Chancen heute in aller Regel sehr gut, auch schwer erkrankte Zähne durch eine Wurzelkanalbehandlung zu erhalten.

Kompetenz für den Zahnerhalt

Dr. Patrick Ellinger ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie (DGET) und ist berechtigt den Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie zu führen − eine von der DGET verliehene Bezeichnung für umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen in der Wurzelkanalbehandlung und Würdigung seiner Fachkompetenz.

Verläuft die Wurzelkanalbehandlung nicht erfolgreich, kann sie meist wiederholt werden (Revisionsbehandlung). Ein chirurgischer Eingriff in Form einer Wurzelspitzenresektion stellt gegebenenfalls die letzte Chance zum Zahnerhalt dar.

Ausführliche Informationen zur Wurzelkanalbehandlung erhalten Sie in unserem Patientenratgeber.

Menü

0711-558646